Sie sind noch unsicher?

Wir beantworten alle offenen Fragen
investitionsprozess

Die Schuldverschreibungen haben eine feste Laufzeit, meist über 10 Jahre. Die Schuldverschreibungen sind im Falle einer ordentlichen Beendigung nach dem Ende der Laufzeit sowie im Falle einer vorzeitigen Beendigung der Laufzeit infolge einer Veräußerung der Immobilie jeweils zum Rückzahlungsbetrag an die Anleihegläubiger zurückzuzahlen. Der Rückzahlungsbetrag setzt sich zusammen aus dem Nennbetrag einer Schuldverschreibung sowie aus einer Wertsteigerungskomponente. Im Falle einer Veräußerung der Immobilie wird die Wertsteigerung auf Basis des erzielten Verkaufspreises für die Immobilie ermittelt. Im Falle einer ordentlichen Beendigung der Schuldverschreibungen oder einer Refinanzierung der Schuldverschreibungen ohne Veräußerung der Immobilie wird die Wertsteigerung auf Basis des jüngsten Verkehrswertgutachtens vor dem Ende der Laufzeit ermittelt. Dieses Verkehrswertgutachten darf nicht älter als 12 Monate sein. Die ausführliche Darstellung zur Laufzeit und Rückzahlung der Anleihe entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Wertpapierprospekt.

Die Veräußerung der Immobilie erfordert grundsätzlich die Zustimmung der Anleihegläubiger. Die Anleihegläubiger entscheiden über die Veräußerung der Immobilie durch Mehrheitsbeschluss im Wege einer Abstimmung ohne Versammlung. Abstimmungen können jederzeit stattfinden, wenn die Emittentin die Anleihegläubiger zu einer Abstimmung auffordert. Abstimmungen müssen nach fünf Jahren Laufzeit und, sofern diese Abstimmung nicht zu einer Veräußerung der Immobilie geführt hat, nach 7,5 Jahren Laufzeit durchgeführt werden. Die Abstimmungen nach fünf und nach 7,5 Jahren müssen nur durchgeführt werden, wenn in einem Zeitraum von längstens sechs Monaten vor der Abstimmung durch ein Verkehrswertgutachten für die Immobilie ein Wert ermittelt wurde, der eine Rückzahlung der Schuldverschreibungen mindestens zum Nennbetrag ermöglicht. Sofern in der Abstimmung nach 7,5 Jahren die Veräußerung der Immobilie nicht beschlossen wird, ist die Emittentin berechtigt, die Immobilie ohne weitere Abstimmung und ohne Einwilligung der Anleihegläubiger nach 108 Monaten nach dem Begebungstag zu veräußern. Die ausführliche Darstellung zur Veräußerung der Immobilie entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Wertpapierprospekt.

Die Rechte des Anleihegläubigers umfassen das Recht auf Zins- und Kapitalrückzahlung, das Recht zur außerordentlichen Kündigung, das Recht zur Abstimmung über die Veräußerung der Immobilie, Informationsrechte sowie das Recht zur Teilnahme an Abstimmungen der Anleihegläubiger über die Änderung der Anleihebedingungen. Die ausführlichen Informationen zu den Rechten als Anleihegläubiger entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Wertpapierprospekt.

Die Immobilien Anleihen sind variabel verzinsliche Schuldverschreibungen mit einer festen Laufzeit. Die Schuldverschreibungen lauten auf den Inhaber und werden in Stückelungen von jeweils EUR 1.000,- begeben. Die Schuldverschreibungen werden durch eine Globalurkunde ohne Zinsscheine verbrieft, welche bei der Clearstream Banking AG, Eschborn hinterlegt wird. Die ausführliche Darstellung zur Ausgestaltung der Immobilien Anleihe entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Wertpapierprospekt.

Die Zinszahlungen aus den Immobilien Anleihen sind grundsätzlich Einkünfte aus Kapitalvermögen, soweit die Anlage aus dem steuerlichen Privatvermögen erfolgt. Die Zinsen unterliegen in diesem Fall der Abgeltungssteuer mit einem Steuersatz in Höhe von maximal 25 % plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Die Abgeltungsteuer wird im Wege des Kapitalertragsteuerabzugs durch das depotführende Institut für Rechnung des Anlegers von den Zinszahlungen der Emittentin einbehalten. Zur Behandlung der Zinseinnahmen bei Anlagen aus Betriebsvermögen oder bei weiteren steuerlichen Fragen wenden Sie sich an Ihren Steuerberater oder Ihr Finanzamt.

Während der Laufzeit Ihres Investments informieren wir Sie regelmäßig in Ihrem Investmentcockpit und per E-Mail über die Entwicklung rund um „Ihre“ Immobilie.

Nach Zahlungseingang werden Ihre Anleihenstücke in Ihr persönliches Depot bei der Baader Bank AG eingeliefert. Auch hier Informieren wir Sie noch einmal per E-Mail über die erfolgreiche Einlieferung.

Mit Annahme Ihres Zeichnungsangebotes erhalten Sie von uns - je nach ausgewähltem Zahlungsverfahren – entweder den Hinweis per E-Mail, dass wir Ihren Investmentbetrag von dem bei Abgabe des Zeichnungsangebotes hinterlegten Bankkonto per SEPA-Lastschriftmandat einziehen oder senden Ihnen die Überweisungsdaten zur Einzahlung Ihres Investmentbetrags auf das Verrechnungskonto per E-Mail zu.

Nein. Sowohl die Identifizierung als auch die Depoteröffnung sind nur einmalig beim ersten accontis Investment notwendig. Für alle künftigen Investments bei accontis sind Sie legitimiert und das Depot steht bereit.

Falls Sie noch nicht bei accontis identifiziert sind, wurden Sie darum gebeten, sich einmalig über unseren Partner Deutsche Post AG zu identifizieren. Je nach ausgewähltem Identifizierungsverfahren (Video-Ident oder persönlich in einer Post-Filiale) werden bis zu 5 Tage benötigt, um die Identifizierung abzuschließen. Für eine schnelle Abwicklung empfehlen wir die Identifizierung per Video-Ident. Sofern Sie noch über kein Depot bei unserer Partnerbank, der Baader Bank AG, verfügen, wird nach erfolgreicher Identifizierung automatisch Ihr kostenloses Depot inkl. Verrechnungskonto bei unserem Partner, der Baader Bank, erstellt. Über die erfolgreiche Annahme Ihres Zeichnungsangebotes, inkl. Erstellung des Depots und Verrechnungskontos, werden Sie von uns automatisch per E-Mail informiert.

Das Investieren bei accontis geschieht vollständig elektronisch auf der Plattform und dauert nur wenige Minuten. Dazu gehen Sie auf unserer Website auf das Projekt, in welches Sie investieren möchten, und klicken auf die „Jetzt investieren“-Schaltfläche oben rechts. Ein kleines Fenster erscheint und fragt in mehreren Schritten alle relevanten Daten für den Investitionsprozess ab. Im letzten Schritt werden alle Dokumente, Verträge und ein Risikohinweis bereitgestellt. Nachdem Sie diese gelesen und bestätigt haben, können Sie den Investitionsprozess abschließen. Nach erfolgreicher Investition erhalten Sie eine E-Mail mit dem Vertrag. Das postalische Versenden von Dokumenten ist nicht erforderlich. Die Zahlung erfolgt mittels Überweisung oder Lastschriftverfahren.
kosten

Auf Grundlage einer Laufzeit von meist 10 Jahren werden sämtliche Kosten, die für den Kauf der Immobilie, die Emission der Wertpapiere und die Bewirtschaftung der Immobilie anfallen, berechnet. Diese Kennzahlen werden nach bestem Wissen und Gewissen kalkuliert und beinhalten bereits Puffer für Instandhaltungskosten und nicht umlagefähige Kosten. Die ausführliche Darstellung zu den Kosten der Anleihe entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Wertpapierprospekt.

Die Anmeldung bei accontis und die Nutzung der Plattform sind kostenfrei. Kapitalgeber zahlen auch keine Gebühr für ihre Investition. Die gesamte Zahlung fließt ohne Abzüge in die Beteiligung und wird entsprechend verzinst. Auch die Vermittlung des Wertpapierdepots bei der Baader Bank AG ist für Sie kostenfrei. Die Kosten für das Führen des Depots einschließlich der Kosten für den Handel mit Wertpapieren werden von uns getragen.
risiken und anleihen

Der Eintritt einzelner oder das kumulative Zusammenwirken verschiedener Risiken kann erhebliche nachteilige Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit, die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie die Aussichten der Emittentin haben, mit der Folge, dass die Emittentin nicht, oder nur eingeschränkt in der Lage ist, Zins- und Rückzahlungsverpflichtungen aus den Schuldverschreibungen zu erfüllen. Im ungünstigsten Fall kann es zu einer Insolvenz der Emittentin und damit zu einem Totalverlust der Investition kommen. Der wirtschaftliche Erfolg der Emittentin und ihre Fähigkeit die Zins- und Rückzahlungsverpflichtungen aus den Schuldverschreibungen zu erfüllen, hängt ausschließlich von einem ausreichenden Überschuss der Mieterlöse über die Kosten der Immobilie und den sonstigen Aufwand der Emittentin sowie einem Veräußerungserlös der Immobilie oder einer Refinanzierung der Schuldverschreibungen durch die Emittentin in ausreichender Höhe ab. Aus der Investition in die Immobilie können sich spezifische Risiken ergeben. Die ausführliche Darstellung zu den Risiken der Anleihe entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Wertpapierprospekt.
über accontis

Die accontis ist als Tochter der Hannover Leasing Teil einer der erfolgreichsten Immobilieninvestment-Gruppen in Deutschland. Entsprechend profitieren Anleger direkt und indirekt von wertvollen Netzwerken, Erfahrungen, Ressourcen und Partnern. Aktuell haben insgesamt über 70.000 private und institutionelle Anleger rund 10,3 Milliarden Euro in Fonds der Hannover Leasing investiert. Für die accontis ist die Hannover Leasing der vorrangige Partner, wenn es um den Erfolg Ihrer Investments auf accontis.de geht. Sie übernimmt die fachkundige Auswahl der Immobilien, den Ankauf sowie die Verwaltung.

Wir wollen mit accontis privaten Anlegern die Möglichkeit bieten, bereits ab 1.000 Euro in Immobilienprodukte zu investieren. Die Immobilien werden von einem erfahrenen Team recherchiert, geprüft, angekauft und später aktiv verwaltet. Dabei werden die darauf basierenden Produkte von einem professionellen Team strukturiert und fortlaufend mit dem Ziel optimiert, die bestmögliche Produktqualität anbieten zu können. Die Anleger können sich online oder telefonisch im Detail über die Produkte informieren und selbst entscheiden, ob und in welcher Höhe sie sich beteiligen möchten. Wir versuchen stets unseren Anlegern die Möglichkeit zu geben, kleine Beträge in eine Vielzahl an Produkten zu investieren und somit ein risikodiversifiziertes Portfolio aufzubauen, ohne sich in die zeitaufwendige Verwaltung einbringen zu müssen.

Die accontis ist eine Gründung der Hannover Leasing. Sie ist damit ein Unternehmen der CORESTATE Capital Group („CORESTATE“), ein führender europäischer Investment-Manager für Immobilien mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 25 Milliarden Euro. Der Kundenstamm von CORESTATE besteht aus vermögenden Privatinvestoren und institutionellen Anlegern, denen über eine voll integrierte Immobilien-Plattform das gesamte Spektrum an hochwertigen Dienstleistungen wie Investment-, Fonds-, Asset-, Property- und Facility Management angeboten wird. Bei den Immobilienprojekten von CORESTATE handelt es sich um Großprojekte, die ein aufwendiges und weitgreifendes Management verlangen. Die Beteiligung an diesen Projekten erfordert einen hohen Kapitaleinsatz verbunden mit einem erweiterten Verwaltungsaufwand und einer längeren Kapitalbindung. Um auch privaten Anlegern die Möglichkeit zu geben, sich mit vergleichbar niedrigen Investitionsbeträgen und geringem Zeiteinsatz an den attraktiven Immobilienprodukten von CORESTATE zu beteiligen, wurde die digitale Immobilienplattform accontis gegründet.

Accontis ist für Sie als registrierter Nutzer und auch als investierender Anleger kostenfrei. Kapitalgeber zahlen auch keine Gebühr für Ihre Investition. Die gesamte Zahlung fließt ohne Abzüge in die Beteiligung des Immobilien-Investments (Anleihe) und wird entsprechend verzinst.

Auch die Vermittlung des Wertpapierdepots bei der Baader Bank Aktiengesellschaft ist für Sie kostenfrei. Die Kosten für das Führen des Depots einschließlich der Kosten für den Handel mit Wertpapieren werden von uns getragen.


Für den Investitionsprozess benötigen wir folgende Daten, um gesetzlichen Identifizierungspflichten nachkommen zu können:

- Vollständiger Name

- Anschrift

- Geburtsdatum

- E-Mail

Darüber hinaus sind für die korrekte Zahlungsabwicklung sowie die Rückzahlung des eingesetzten Investitionsbetrages zuzüglich der Zinsen folgende Einzelheiten notwendig:

- Bankverbindung (Wir speichern keinerlei Bankdaten von Ihnen. Diese werden unmittelbar an unseren Zahlungsdienstleister Secupay weitergeleitet und hier gespeichert. Sollten Sie später Ihre Bankverbindung ändern wollen, erfolgt dies mit Hilfe eines Formulars, welches wiederum direkt an Secupay übermittelt wird.)

- Steueridentifikationsnummer

Zur direkten Kommunikation ist es hilfreich, wenn Sie neben Ihrer E-Mail-Adresse auch Ihre Telefonnummer angeben.


Die accontis respektiert den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Ihre Daten werden vertraulich gemäß in Deutschland geltender Datenschutzbestimmungen erfasst, verarbeitet und gespeichert. Insbesondere werden wir Ihre Daten niemals ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergeben, veröffentlichen oder für andere Zwecke als die Bearbeitung Ihres Investments und die Bereitstellung von Informationen für Sie, z.B. in Form von Bestätigungs-Mails oder jederzeit abbestellbaren Newslettern, nutzen.

Der Nutzungsvertrag für die Plattform wird auf unbegrenzte Zeit geschlossen. Falls Sie Ihre Registrierung und damit den Nutzungsvertrag für die Plattform beenden wollen, schreiben Sie bitte eine entsprechende E-Mail an anleger@accontis.de. Etwaige von Ihnen gezeichnete Beteiligungen an Immobilien-Investments (Anleihen) bleiben von einer Kündigung des Nutzungsvertrages für die Plattform unberührt.